Berührungen die erinnern

(0049 außerhalb Deutschlands)

Als sie schlief, hielt sein Blick sie zärtlich umfangen, er wollte sie beschützen, sie einhüllen in seine Liebe. Als sie schlief, hat er sie gehalten, wie ein Kind, hat von Geborgenheit und Vertrauen zu ihr gesprochen. Als sie schlief, hat er ihr ein Schlaflied gesungen und dabei ihre Ohren berührt, damit sie alles Gute hören können. Als sie schlief, legte er seine Hand auf ihren Scheitel, damit sie ihr Eingebundensein ins große Ganze erfahren kann. Als sie schlief, hat er ihr Herz berührt und hat `Liebe´gedacht – Liebe, Liebe, Liebe...

Als sie schlief, hat sie ihn tief berührt mit ihrem reinen Sein, das nichts tun oder sein muss für seine Liebe. Als sie schlief, hat er ihre Verbindung so deutlich gespürt, tief in ihnen drinnen und weit über sie beide hinaus. Als sie schlief,...

Da schlug sie die Augen auf, schmiegte ihr Gesicht in seine Hand und hauchte selig lächelnd: „ Mhhh, ich hab so schön geträumt, schön...“

Still rann eine Träne über seine Wange...

Sie hat ihn gespürt. In seiner Reinheit hat er ihre Seele im Schlaf berührt. Er hat sie im Traum erreicht. Sie hat sein Wohlwollen, seine innige Zwiesprache mit ihrem Wesenskern wahr-genommen und es hallt wohlig in ihr nach. Geborgenheit ist eine tiefe Sehnsucht.

Wir wollen unsere Verbundenheit mit dem Urgrund spüren, unser Urvertrauen wiederfinden. Wer sich geborgen fühlt, ist frei.

von Martina Pokorny



Heilsame Streichelmeditationen

Ein beglückender Zauber liegt in der Tatsache versteckt, dass allem eine Geschichte vorausgeht.


„Wie lange ist es her, auf diese Weise gestreichelt worden zu sein?“, hatte sie sich gefragt. Entspannt lehnte sie sich zurück und sann dieser Überlegung nach, die sie veranlasste wie eine Katze zu schnurren.


~ Erlaube dir in paradiesischen Zuständen zu baden. Eine wohlige Oase für dich. ~


In der Gegenwart von Liebe geschehen Wunder.

Robert Schuller


Lieben heißt, unsere Freude durch die Freude

eines anderen zu empfinden. 

Gottfried Wilhelm von Lubreitz


Wir waren wie Geschenke füreinander, die immer wieder zueinander fanden, um Gedichte des Lebens zu erspüren...


Berührungen,

die dich ehren,

Liebe,

die dich annimmt und streichelt,

bis alles andere dahinschmilzt.

Zurück zum Leben.

Nach Hause, zu dir!



Bekräftigt werden möchte das Umarmtsein von zeitlos Schönem, die Befreiung der Kraft im Sanften und deine Zuversicht für deinen Weg im Hier und Jetzt.



"Gleiche Zaubermacht übt Schönheit wie Musik, die uns so oft von unbekannten Paradiesen hehres Geheimnis zu enthüllen scheint."

Giacomo Graf Leopardi



Es kann Momente in deinem Leben geben,

die dich für immer verändern - du trittst in diesen Momenten wieder in eine größere Verbindung ein, wirst Teil eines Ozeanes, der dir deine Bestimmung wieder vor Augen führt. Schwelge in Augenblicken, die dich befreien wollen.


~ Streichelpoesie ~



Ein wärmender Mantel legte sich mit zunehmender Vertraulichkeit um ihr ganzes Wesen. Unsere Begegnungen mündeten im Hier und Jetzt, denn wir kommen tatsächlich bei uns selber an, spüren zusehens Momente reiner Ewigkeit, zeitlos schöne unendliche Wahrheiten, die erfahren werden wollen, um in unserem Bewusstsein wieder zur vollen Erlaubnis heran zu reifen.

Wir erkunden das Feine ~ bestaunen in unendlichen Möglichkeiten, um mit Berührungen von reinster Zärtlichkeit ein Miteinander zu ergründen, was uns Kraft und Zuversicht schenkt.

Jedesmal erlauben wir uns, dass sich alles ganz langsam entfalten darf.


Wir fühlten uns wie in einem einzigen Kokon, weil die Wärme und Geborgenheit unserer Nähe so viel Klarheit in sich birgt.

Ein endloses Schwelgen geht darin auf!


Geheimnisvoll vertrauen wir uns einem Berührungszauber an, der uns wirkliche Entfaltung eröffnet.


Alles verbindet sich in einem samtenen Wohlgefühl.


Wir laden dabei auch die Anwesenden ein, sich ohne Anstrengung an den Berührungen zu beteiligen. Daraus entsteht eine Komposition im Miteinander, in der wir uns gut zusprechen und uns Berührungen erlauben, die in ihrer feinen Art auch die Berührenden selber mit einschliessen.


Heilsames flüstert sich an unsere Ohren.



"Alle charmanten Leute sind verwöhnt, darin liegt das Geheimnis ihrer Anziehungskraft“.   Oscar Wilde



Als was bist du erschaffen, wenn Sternenstaub, Liebe und Reichtum dein Erbe sind?


Schmetterlingsflügel streicheln über deine Haut ~


Sie lauschte der Musik und es war ihr, als könnte sie darin schweben und etwas Geheimnisvolles dabei wahrnehmen. Sie wollte sich treiben lassen und ihr Körper dehnte sich bereits in den Klängen, was zur Folge hatte, dass ein wundervolles Wohlgefühl sich in all ihren Zellen auszubreiten begann. Alles ließ sie wieder eins mit sich und all den Empfindungen in sich werden, von denen sie vorher angenommen hatte, sie blieben für immer voneinander getrennt. Alles ergab jetzt wieder einen Sinn! Es gab keine Widerstände mehr, denn die Teile fügten sich zusammen, die ja ohnehin zusammen gehörten. Mit jeder weiteren Berührung brandete etwas Heilsames in ihr Wesen ein. Beide blühten auf darin und verbanden sich in einem Wohlgefühl. Bestätigend nickten sie einander zu. Hier entfachte sich etwas, was für längere Zeit in ihren Erinnerungen verweilte.


Ihre Arme dehnten sich aneinander und Haut berührte Haut dabei. Ihre Herzen waren weicher geworden und eine tiefe Ruhe erfasste den Raum.


Es kann Momente in deinem Leben geben,

die dich für immer verändern ~

Augenblicke voller bezaubernder Erinnerungen

an eine Wahrheit, die schon lange tief in deinem Herzen ruht.


Die Erweckung dieser Augenblicke

ist das Ziel unserer Begegnungen.


Bade in Augenblicken Göttlicher Geborgenheit.


Lasse dich getragen sein in einem Meer

Reinen Erinnerns!


Liebe heilt Menschen - sowohl die, die sie geben,

als auch die, die sie empfangen.

Dr. Karl Menninger


Eine warme Brise kam auf sie zu, um sie in einer Bedingungslosigkeit einzuhüllen, die sie so nicht erwartet hätte.


Erleichtert gab sie sich für köstliche Sekunden diesen aufkommenden Wellen hin.

Was geschah bloß mit Ihr? War er ein Zauberer, der im Stande war, ihr die Türen in andere Welten zu öffnen?


Angetan von diesem Gedanken schaute sie ihn an und schmunzelte, als sein Nicken sie dazu einlud, weiter zu spielen.


Die Atmosphäre, die sie umgab, hüllte sie in etwas Vertrautes ein. Woher nur wusste er davon?

Ganz neue Klangvariationen traten aus ihrem Inneren hervor, als hätten sie lange darauf gewartet, zärtlich erweckt zu werden.


Während sie sich dieser Geborgenheit hingab, öffneten sich Sphären, die es ihr erlaubten sich mit Kräften zu verbinden, die sie an etwas erinnerten, das mit ihr selber zu tun hatte.


Ihr Eintauchen in diesen Zustand brachte sie dazu, eine Geschichte zu spielen, die ihrem Körper neuen Freiraum verschaffte.


Sie hatte die Augen geschlossen und spielte ein Lied.

Wohlige Nähe streichelte sie, begleitet von einer Musik, die ihr neu und auch vertraut erschien.


Glücklich und berauscht neigte sie ihren Kopf zu seiner behutsamen Hand. Er streichelte ihre Wange, als berührte er das Kostbarste von der Welt.



Erlösung von Träumen,

liebevolles Mitgefühl,

Berührtsein im Herzen.

Den Sinn zu erspüren!



"Zärtlichkeit ist die Essenz der Seele."

Erhard Blanck



... in einem Pool, einer Therme ~ die dafür passende Atmosphäre...

Zeit, um zurück zu kehren ~

tief in deinem Inneren weißt du es längst,

dass du ein Wesen der Meere bist ~

Dein Sehnen ist so stark geworden, deine wahre Natur wieder zu erfahren ~


du magst dich ausdehnen ~ dein Herz im Einklang mit den Wellen schlagen hören.

Im warmen Wasser tauchst du in den Ozean

und spürst, wie es dich weitet & öffnet.

Geteilte Freude, bedingungsloses Urvertrauen.


Zeitlos gleiten wir aufeinander zu ~ blicken in ein Sternenmeer ~

Im ruhigen Atem und verbindender Wärme lässt uns das Wasser weicher werden.


Du fühlst dich wohl, in der Umarmung des Herzens. Zärtlich mit dem Sinn allen Lebens verschmelzend.


Verbündete der Meere, deren einziges Ansinnen es ist, in vertrauter Glückseeligkeit einander zu berühren.

Wie zwei Juwelen tauchen wir in eine Welt, die von der Schönheit unsrer Seelen singt.



"Streichelnde Hände malen die schönsten Bilder."

Michael Marie Jung.




Ich legte ihr nahe, dass sie ebenso auch liebe Freunde dazu einladen könne, wenn sie das Gefühl hatte, sie könnten ihr gut tun.



Was macht es mit dir, wenn du für einige Stunden in zauberhaften Zuständen verweilst, die dich an etwas Ursprüngliches, an etwas Vertrautes erinnern?



Das entwickelt sich jetzt allessamt geradezu wunderwoll.


Ehrwürdige Mutter Erde ~ Du bist die Gebährende, denn alles auf diesem Planeten entspringt deiner grenzenlosen Liebe.

Mögen meine Füße sanft und zärtlich

über deinen Rücken streicheln.

Mögen sich meine Hände freudig

und dankbar zu dir hinab beugen,

um dir meinen Segen zu schenken.


Preise:

Unsere erste Kennenlernstunde ist gratis.

Für jede weitere Stunde oder Begegnung gibst du mir etwas, was für dich passend ist. Dies gilt auch für deine Begleiterinnen. Wenn ihr zu zweit oder zu dritt zu mir kommt, legt ihr einfach zusammen und gebt es mir. Dadurch verringert sich euer persönlicher Beitrag, da ich keine überzogenen Vorstellungen habe. Das bringt die Kraft der Unterstützung von Mehreren mit sich.

Sind mehr als 3 an einem Angebot interessiert, erfolgt eine Aufteilung in 3er Gruppen.


Gruppe & Austausch von Worten ~ gratis

eine kleine Seelengeschichte für dich ~ ab 10 €

Berührungsgedichte ab 30 € je Stunde

            ~ zur Bekräftigung ~

plus eventuelle Reisekosten


Danke für alle wohlmeinenden Förderungen.



© Alle Rechte vorbehalten

Kontaktdaten

GLS Gemeinschaftsbank Bochum 

KN 7005180700  BLZ  43060967   

IBAN DE90430609677005180700 

BIC GENODEM1GLS

Bankdaten